Berlin

Doping-Skandal

Generalverdacht: Eisschnellläufer wehren sich

Sportlich ist es um den deutschen Eisschnelllauf nach zwei medaillenlosen Olympischen Winterspielen nicht gut bestellt. Nun gibt es einem Bericht der ARD-„Sportschau“ zufolge einen Dopingverdacht. Zwei Topläufer wehren sich gegen einen Generalverdacht.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net