Berlin

Skispringen

Früherer Vierschanzentournee-Sieger Prevc beendet Karriere

Von dpa
Peter Prevc
ARCHIV - Wurde in Slowenien viermal zum Sportler des Jahres gekürt: Skispringer Peter Prevcs. Foto: Angelika Warmuth/dpa

Peter Prevc kommt nicht nur aus einer Skisprung-Familie, sondern ist auch einer der erfolgreichsten Sportler Sloweniens. Zum Ende der Saison beendet der 31-Jährige seine außergewöhnliche Karriere.

Lesezeit: 1 Minute

Berlin (dpa). Der slowenische Skispringer Peter Prevc wird seine Karriere zum Ende der Saison beenden. Das teilten der Weltverband Fis und der 31-Jährige am Dienstag mit. In einem Beitrag bei Instagram bedankte sich der Sieger der Vierschanzentournee 2016 unter anderem bei Fans, Trainern und seiner Familie.

Neben dem Tournee-Sieg sicherte sich Prevc 2016 auch Einzelgold bei der Skiflug-WM sowie den Sieg im Gesamtweltcup. Von seinen 331 Weltcup-Springen gewann er 23. Bei Nordischen Skiweltmeisterschaften und Olympischen Winterspielen holte Prevc insgesamt sieben Medaillen, darunter Olympia-Gold im Mixed-Team und Silber von der Normalschanze.

Prevc ist der älteste vor vier skispringenden Geschwistern. Seine 18 Jahre alte Schwester Nika Prevc führt derzeit den Skisprung-Weltcup der Frauen an, Bruder Domen Prevc (24) wurde vor wenigen Tagen gemeinsam mit Peter und dem slowenischen Team Skiflug-Weltmeister am Kulm. Cene Prevc (27) beendete seine Karriere bereits vor zwei Jahren.

Seinen letzten Sprung wird Prevc planmäßig beim Weltcupfinale im slowenischen Planica machen (21. bis 24. März). In seinem Heimatland wurde er von 2013 bis 2016 viermal zum Sportler des Jahres gekürt.

© dpa-infocom, dpa:240206-99-890514/2