Heerenveen

Beckert verpasst Weltcup: Sablikova bleibt vorn

Eisschnellläuferin Stefanie Beckert hat den erstmaligen Gesamt-Weltcupsieg über die Langstrecken verpasst.

Die Team-Olympiasiegerin aus Erfurt belegte beim letzten 3000-Meter-Rennen in Heerenveen Platz drei hinter Doppel-Olympiasiegerin Martina Sablikova und ihrer Teamkollegin Daniela Anschütz-Thoms. Sablikova siegte im direkten Duell in 4:06,25 Minuten gegen Beckert, die 4:07,57 lief. Die Tschechin blieb zudem 0,29 Sekunden vor Anschütz-Thoms und gewann zum vierten Mal in Folge die Gesamtwertung sowie 14 000 Dollar Prämie. Beckert wurde insgesamt Zweite vor Anschütz-Thoms.