Heerenveen

Anschütz Fünfte – Friesinger nur auf Platz neun

Weltmeisterin Anni Friesinger-Postma hat zum Ende der Eisschnelllauf-Saison das Sieger-Podest klar verfehlt. Beim Weltcup-Finale kam die 33-jährige Inzellerin über 1500 Meter nicht über Platz neun hinaus.

Beste Deutsche war Team-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms aus Erfurt als Fünfte in 1:58,90 Minuten, die auch in der Endabrechnung Platz fünf belegte. Der Streckensieg ging in 1:58,15 Minuten an die Kanadierin Kristina Groves, die sich auch den Gesamt-Weltcup sicherte.