Paris

Zweitrunden-Aus für Kamke

Als sechster der acht gestarteten deutschen -Herren ist Tobias Kamke bei den French Open in Paris ausgeschieden. Der Davis-Cup-Spieler aus Lübeck verlor in der zweiten Runde nach gut zwei Stunden Spielzeit 3:6, 6:3, 3:6, 0:6 gegen den einstigen Top-Ten-Spieler Marin Cilic aus Kroatien.

Unterlegen
Tobias Kamke verlor sein Zweitrundenmatch gegen Marin Cilic.
Foto: Christophe Karaba – DPA

Cilic trifft nun auf den Weltranglisten-Zweiten Novak Djokovic aus Serbien. Am folgenden Tag haben noch Philipp Kohlschreiber und Jan-Lennard Struff die Chance auf den Einzug in die dritte Runde. Ausgeschieden waren schon in der ersten Runde Tommy Haas, Daniel Brands, Dustin Brown, Andreas Beck und Benjamin Becker.