Archivierter Artikel vom 13.10.2010, 11:00 Uhr
Shanghai

Zverev und Mayer überraschen in Shanghai

Die deutschen Tennisprofis Mischa Zverev und Florian Mayer haben beim ATP-Masters-Turnier in Shanghai überraschende Erfolge gefeiert und das Achtelfinale erreicht.

Weiter
Florian Mayer hat sich in Shanghai gegen den Südafrikaner Kevin Anderson durchgesetzt.

Der Hamburger Zverev bezwang den an Nummer sechs gesetzten Russen Nikolai Dawydenko mit 6:4, 7:6 (7:3). Mayer absolvierte eine erfolgreiche Doppelschicht. Der Bayreuther setzte sich am in seiner Auftaktpartie erst mit 6:2, 6:2 gegen Kevin Anderson aus Südafrika durch. Nur wenige Stunden später überraschte Mayer bei der mit 3,24 Millionen Dollar (2,34 Millionen Euro) dotierten Hartplatz-Veranstaltung gegen den an Nummer acht gesetzten Russen Michail Juschni, den er mit 6:4, 6:7 (5:7), 6:1 niederrang.

Michael Berrer und Benjamin Becker verpassten hingegen wie zuvor auch Philipp Kohlschreiber den Einzug in die Runde der besten 32. Der Stuttgarter Berrer unterlag dem Amerikaner Sam Querrey 3:6, 6:7 (6:8). Becker (Mettlach) musste sich dem an Nummer 15 gesetzten Gael Monfils aus Frankreich mit 1:6, 5:7 geschlagen geben.

Beim WTA-Turnier in Linz steht die Darmstädterin Andrea Petkovic nach einem 6:0, 6:3 gegen Anne Keothavong aus Großbritannien im Viertelfinale.