Tatabánya

DTB-Team

Tennis-Herren bei Davis-Cup-Auslosung gesetzt

Von dpa
Davis-Cup-Team
ARCHIV - Die deutschen Tennis-Herren sind bei der Finalrunde um den Davis Cup dabei. Foto: Boglarka Bodnar/MTI/AP/dpa

Die deutschen Tennis-Herren verbessern sich in der Nationenrangliste auf Platz vier. Die Folge: Den vermeintlich stärksten Gegnern gehen sie in der Gruppenphase des Davis Cups aus dem Weg.

Lesezeit: 1 Minute

Tatabánya (dpa) – Das deutsche Tennis-Team steht in der Davis-Cup-Wertung so gut da wie noch nie und kann auf eine günstige Auslosung für die Gruppenphase im Davis Cup hoffen. Dank des 3:2-Erfolgs am vergangenen Wochenende in der Qualifikationsrunde in Tatabánya gegen Gastgeber Ungarn rückten die Tennis-Herren um vier Plätze vor und verbesserten sich erstmals auf Rang vier der Nationen-Wertung.

«Bei der Auslosung der nächsten Runde werden wir als einer von vier Gruppenköpfen gesetzt sein und damit nicht auf die drei Top-Nationen treffen können», sagte Davis Cup-Kapitän Michael Kohlmann in einer Mitteilung des Deutschen Tennis Bunds über die Konsequenz. Davis-Cup-Sieger Italien, Finalist Australien und Kanada sind damit keine möglichen Gegner in der Zwischenrunde.

Ohne Australian-Open-Halbfinalist Alexander Zverev hatten die deutschen Tennis-Herren um Jan-Lennard Struff in Ungarn das Weiterkommen geschafft. Die Gruppenphase wird vom 10. bis 15. September in vier bisher nicht benannten Städten stattfinden. In Deutschland wird nach DTB-Angaben keine Gruppe ausgetragen. Die Gruppen werden voraussichtlich Mitte März ausgelost. Es geht dann um die Qualifikation für die Endrunde, in der im November um den Titel gespielt wird.

© dpa-infocom, dpa:240207-99-905897/2