Cluj-Napoca  

Tennis

Tatjana Maria im Achtelfinale chancenlos

Von dpa
Tatjana Maria
ARCHIV - Tatjana Maria hat eine herbe Niederlage kassiert. Foto: Frank Molter/dpa

Tatjana Maria als derzeit beste deutsche Tennisspielerin verliert im Achtelfinale von Cluj-Napoca unerwartet deutlich. Dabei ist sie als favorisierte Spielerin in die Partie gegangen.

Cluj-Napoca (dpa) – Tennisspielerin Tatjana Maria hat im Achtelfinale des WTA-Turniers im rumänischen Cluj-Napoca ein Debakel erlebt.

Die 36 Jahre alte Schwäbin schied gegen die gleichaltrige Italienerin Sara Errani unerwartet deutlich mit 0:6, 1:6 aus und schrammte nur knapp an der Höchststrafe im Tennis vorbei. Erst beim Stande von 0:5 im zweiten Satz gelang ihr der einzige Spielgewinn.

Maria war bei dem Turnier der 250er-Kategorie an Position zwei gesetzt (Weltranglisten-49.) und von der Rangliste her als Favoritin ins Duell mit Errani gegangen (98.). Die weiteren deutschen Teilnehmerinnen Tamara Korpatsch und Laura Siegemund hatten in der ersten Runde verloren.

© dpa-infocom, dpa:240208-99-920429/2