Miami

Tennisstar

Sabalenka in tiefer Trauer: Aber Start in Miami

Von dpa
Aryna Sabalenka
Aryna Sabalenka trauert um ihren gestorbenen Ex-Freund. Foto: Rebecca Blackwell/AP/dpa

Australian-Open-Siegerin Aryna Sabalenka muss einen Schicksalsschlag verkraften. Trotzdem wird sie beim Tennis-Turnier in Miami antreten.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Miami (dpa). Tennisstar Aryna Sabalenka hat mit tiefer Trauer auf den Tod ihres ehemaligen Freundes Konstantin Kolzow reagiert.

Es sei eine «unfassbare Tragödie, und auch wenn wir nicht mehr zusammen waren, ist mein Herz gebrochen», erklärte sie in einer Mitteilung, die Sabalenka jetzt veröffentlichen ließ. Die 25-Jährige bat auch noch darum, ihre Privatsphäre und die ihrer Familie zu respektieren «während dieser schweren Zeit».

Kolzow, ein ehemaliger Eishockey-Spieler aus der NHL, war am Montag mit 42 Jahren gestorben, wie die amerikanische Nachrichtenagentur AP mit Verweis auf die Polizei von Miami berichtet hatte. Kolzow stammte wie auch Australian-Open-Siegerin Sabalenka aus Belarus.

Beim WTA-Masters in Miami hatte die Weltranglistenzweite zunächst ein Freilos. Ein Turniersprecher bestätigte, dass Sabalenka in der nächsten Runde gegen Paula Badosa aus Spanien antreten wolle.

© dpa-infocom, dpa:240321-99-412667/3