London

ATP verlängert Tennispause um zwei Wochen

Die Tennisprofis dürfen sich von 2012 an über eine längere Auszeit freuen. Man werde die Turnierpause von bislang fünf auf sieben Wochen ausdehnen, teilte die Spielerorganisation ATP beim World-Tour-Finale in London mit.

Zahlreiche Stars wie Roger Federer hatten sich immer wieder für eine kürzere Saison, die mit der Weltmeisterschaft endet, ausgesprochen. «Die Länge der Pause ist wohl die größte Streitfrage, mit der der Tennissport konfrontiert ist, und es lag in der Verantwortung der ATP, dieses Problem anzugehen», sagte ATP-Präsident Adam Helfant.