Iffezheim

Pferdesport

Zukunft der Iffezheimer Galopprennbahn gesichert

Die Zukunft der berühmten Iffezheimer Pferderennbahn ist gesichert. Die Gemeinde schloss mit dem neuen Betreiber „Baden Galopp“ eine Vereinbarung über zehn Jahre ab, die zum 1. April in Kraft tritt.

Iffezheimer Galopprennbahn
Die Galopprennbahn in Iffezheim.
Foto: Uli Deck/dpa

Zwischen dem 29. August und dem 5. September sollen die ersten vier Renntage stattfinden. Der bisherige Betreiber „Baden Racing“ hatte die Zusammenarbeit aus wirtschaftlichen Gründen zum Ende des Jahres 2020 gekündigt.

„Die Rennbahn muss und wird die Nummer eins im deutschen Galopprennsport bleiben“, sagte Hauptinvestor Peter Gaul bei der Vertragsunterzeichnung. In den kommenden Jahren soll den Turf-Fans schrittweise wieder ein Gesamtprogramm mit mindestens zwölf Renntagen pro Jahr geboten werden.

Darüber hinaus soll die 50 Hektar große Anlage mit etwa 10.000 Quadratmetern Gebäuden ganzjährig genutzt werden. „Wir können uns vorstellen, dieses tolle Gelände mit Pferden und Reitern anderer Disziplinen zu teilen“, sagte Gaul. Auch Konzerte, Messen, Hochzeiten oder große Familienfeiern seien denkbar.

© dpa-infocom, dpa:210326-99-989039/2