Archivierter Artikel vom 20.12.2009, 18:00 Uhr
London

Van der Vleuten gewinnt Springen in London

Der Niederländer Eric van der Vleuten hat das Weltcup-Springen in London gewonnen.

Mit Tomboy blieb er im Stechen in 35,08 Sekunden fehlerfrei. Zweiter wurde der Ire Cian O'Connor mit Rancorrado (0/35,66), gefolgt von Penelope Leprevost (Frankreich) mit Mylord Carthago (0/35,97). Deutsche Reiter hatten es nicht ins Stechen geschafft.