Abu Dhabi

Pferdesport

Springreiter Will siegt in Abu Dhabi

Von dpa
David Will
ARCHIV - Beim internationalen Fünf-Sterne-Springturnier in Abu Dhabi hat David Will den Großen Preis gewonnen. Foto: Jan Woitas/dpa

Zum Auftakt der lukrativen League of Nations siegt ein Deutscher: David Will bleibt auf Zinedream im zweiten Umlauf fehlerfrei und liefert die beste Zeit ab.

Lesezeit: 1 Minute

Abu Dhabi (dpa). Springreiter David Will hat beim internationalen Fünf-Sterne-Turnier in Abu Dhabi den Großen Preis gewonnen.

Der Marburger war auf Zinedream als Sechster der zehn Besten in den zweiten Umlauf gestartet und lieferte dort die erste fehlerfreie Runde. Mit 44,68 Sekunden legte das Paar eine Zeit vor, die keiner schlagen konnte. So ging der Sieg an den 36 Jahre alten Mannschafts-Vizeeuropameister. Für den Erfolg erhielt Will eine Prämie von 77 150 Euro.

Auf Platz zwei folgte die aktuelle Nummer eins der Welt, der Schwede Henrik von Eckermann. Von Eckermann saß im Sattel von King Edward, blieb ebenfalls fehlerfrei, benötigte aber fast eineinhalb Sekunden mehr für den Parcours. Rang drei ging an den in Deutschland beheimateten Schweden Rolf-Göran Bengtsson auf Zuccero.

Gesamtpreisgeld betrug 308 600 Euro

Mit Christian Kukuk (Riesenbeck) war ein weiterer deutscher Reiter in diesem Großen Preis am Start. Der zweimalige EM-Teilnehmer erreichte mit Mumbai allerdings nicht den zweiten Umlauf. Insgesamt traten 38 Reiter aus 18 Nationen an, das Gesamtpreisgeld betrug 308 600 Euro.

Das Turnier in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate ist die erste Station der League of Nations, bei der die zehn besten Nationalmannschaften bei fünf Turnieren antreten. Die Serie ist Nachfolger des traditionellen Nations Cups und hat ihre nächste Etappe in Ocala/Florida am 24. März.

© dpa-infocom, dpa:240209-99-934535/2