Hagen

Springreiter Freese gewinnt in Hagen

Bastian Freese aus Steinfeld hat die Qualifikation zum Großen Preis beim internationalen Springturnier in Hagen am TW gewonnen.

Der Angestellte von Paul Schockemöhle saß im Sattel von Caballero und blieb im Stechen fehlerfrei in 36,44 Sekunden. Zweiter wurde der niederländische Olympia-Reiter Gert-Jan Bruggink mit Andrea vor Mario Stevens aus Molbergen mit Mac Kinley. 75 Reiter waren in dieser internationalen Prüfung mit Stechen am Start, 20 hatten das Stechen erreicht.

Andreas Kreuzer hatte bereits am Vormittag das internationale Zweiphasen-Springen gewonnen. Der Bergisch-Gladbacher saß im Sattel von Balonie und blieb fehlerfrei in 31,02 Sekunden. Auch hier konnte sich der Niederländer Bruggink auf Cash Junior den zweiten Platz sichern. Platz drei ging an den Südafrikaner Oliver Lazarus auf Cassiano.