Köln

Galopperstute Danedream startet in Ascot

Die Kölner Galopperstute Danedream geht auf der königlichen Rennbahn von Ascot bei London in einem der weltweit wichtigsten Rennen an den Start.

Starkes Duo
Jockey Andrasch Starke geht mit der Stute Danedream beim Rennen in Ascot an den Start.
Foto: Uli Deck – DPA

Unter ihrem ständigen Jockey Andrasch Starke bestreitet die Vierjährige die renommierten King George VI and Queen Elizabeth Stakes, in denen auf den Sieger eine Prämie von rund 720 000 Euro wartet.

Im Feld der voraussichtlich zehn Starter gilt die von Peter Schiergen in Köln trainierte Stute als vierte Favoritin. Die besten Chancen auf den Sieg werden St. Nicholas Abbey (Joseph O'Brien) zugebilligt.

Danedream hatte im vergangenen Jahr den Prix de l'Arc de Triomphe in Paris gewonnen, das wichtigste Galopp-Ereignis der Welt. In dieser Saison musste sie nach einem standesgemäßen Sieg in Baden-Baden vor vier Wochen eine überraschend klare Niederlage in Paris hinnehmen.