Irun

Radsport

Roglic feiert ersten Sieg für Team Bora-hansgrohe

Von dpa
Primoz Roglic
ARCHIV - Primoz Roglic gewann das Einzelzeitfahren zum Auftakt der Baskenland-Rundfahrt. Foto: Jasper Jacobs/Belga/dpa/Archivbild

Beim Auftakt der Baskenland-Rundfahrt siegt der Primoz Roglic im Einzelzeitfahren. Er schlägt dabei den Zeitfahr-Weltmeister und den zweimaligen Tour-de-France-Sieger.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Irun (dpa). Rad-Star Primoz Roglic hat seinen ersten Sieg nach dem Wechsel zum deutschen Team Bora-hansgrohe geholt. Der slowenische Giro-d'Italia-Sieger fuhr beim zehn Kilometer langen Einzelzeitfahren zum Auftakt der 63. Baskenland-Rundfahrt als Schnellster nach 12:34 Minuten über die Ziellinie.

Der 34-Jährige gewann in der nordspanischen Stadt Irun sieben Sekunden vor dem Australier Jay Vine und zehn vor dem Dänen Mattias Skjelmose. Roglic' deutscher Team-Kollege Maximilian Schachmann wurde Achter.

Roglic, der sich Anfang des Jahres Bora angeschlossen hatte, unterlief sogar ein Fahrfehler, als er kurz vor dem Ziel falsch abbog, aber dann korrigieren konnte. Der belgische Zeitfahr-Weltmeister Remco Evenepoel wurde von einem Sturz gebremst und fuhr auf Rang vier. Der zweimalige Tour-de-France-Sieger Jonas Vingegaard aus Dänemark, der die Rundfahrt im Baskenland im vergangenen Jahr gewonnen hatte, wurde Fünfter.

Die Baskenland-Rundfahrt endet am Samstag in Eibar. Dabei erwartet die Profis auch die härteste Etappe mit drei Anstiegen der ersten Kategorie.

© dpa-infocom, dpa:240401-99-530025/2