Regensdorf

Tour de Suisse

Radprofi Buchmann muss nach Sturz operiert werden

Von dpa
Emanuel Buchmann
ARCHIV - Emanuel Buchmann muss nach seinem Sturz bei der Tour de Suisse operiert werden. Foto: Clara Margais/dpa

Bei der Tour de Suisse verletzt sich Emanuel Buchmann bei einem Sturz kurz vor dem Ziel. Der Radprofi bricht sich das Schlüsselbein und die Hüfte.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Regensdorf (dpa). Emanuel Buchmann erlebt eine Saison mit einigen Rückschlägen: Der deutsche Radprofi muss nach seinem Sturz bei der Tour de Suisse operiert werden. Das teilte sein Team Bora-hansgrohe beim Kurznachrichtendienst X mit.

Am Montag war der 31-Jährige auf der zweiten Etappe etwa 1,5 Kilometer vor dem Ziel gestürzt und brach sich dabei die Hüfte und das Schlüsselbein.

Der deutsche Meister hatte sich zuletzt heftig mit seinem Team zerstritten. Nach seiner Nicht-Berücksichtigung für den Giro d'Italia kritisierte er die Entscheidung in den sozialen Netzwerken. Sein Team hatte die Schelte kalt erwischt. Zuletzt bestätigte Team-Manager Ralph Denk, dass Buchmann seine letzte Saison für den Rennstall aus Oberbayern absolviert.

© dpa-infocom, dpa:240611-99-352666/5