Eugene

Olympia-Hoffnung

Zehnkampf-Rekordler Neugebauer: «Super happy» vor Paris

Von dpa
Leo Neugebauer
ARCHIV - Leo Neugebauer hat den deutschen Rekord im Zehnkampf verbessert. Foto: Sven Hoppe/dpa

Zehnkämpfer Leo Neugebauer freut sich nach einem beeindruckenden Wettkampf auf die Sommerspiele. Nach seinem deutschen Rekord verrät er eine Basis des Erfolgs.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

Eugene (dpa). Nach seinem deutschen Rekord blickt Zehnkämpfer Leo Neugebauer den Sommerspielen in Paris mit noch mehr Vorfreude entgegen. «Ich bin super happy – vor allem jetzt mit so einem guten Zehnkampf zu den Olympischen Spielen zu gehen», sagte der 23-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. «Ich freue mich schon sehr darauf, dort meinen Zehnkampf zu absolvieren.»

Knapp zwei Monate vor den Olympischen Spielen in Paris hatte sich Neugebauer mit einer imposanten Zehnkampf-Bestmarke zu einem der Goldfavoriten gekürt. Der für den VfB Stuttgart startende Modellathlet schrammte bei den College-Meisterschaften in Eugene im US-Bundesstaat Oregon mit 8961 Punkten nur knapp an der magischen 9000-Punkte-Marke vorbei. Er bejubelte – auch dank des Zehnkampfweltrekords mit dem Diskus – seinen dritten deutschen Rekord binnen eines Jahres.

Neugebauer: Konstanz als Erfolgsbasis

«Der Wettkampf lief ziemlich gut», bilanzierte Neugebauer mit etwas Abstand. Er habe «keine sehr schlechte Disziplin gehabt», aber hätte «in ein paar Disziplinen» gerne noch besser performt. «Generell hatte ich nur eine Bestleistung, aber es war ein sehr solider Wettkampf», sagte er in aller Bescheidenheit nach einem beeindruckenden Resultat.

«Es hat mich natürlich gefreut, dass ich sehr konstant sein konnte in allen Disziplinen. Die Konstanz hat es dann zu so einem guten Ergebnis gebracht», führte der Student aus. In der ewigen Bestenliste ist der 1,98-Meter-Hüne schon Sechster.

Jetzt rückt Kaul in den Fokus

Wegen seines Starts bei den College-Meisterschaften in den USA lässt Neugebauer die Europameisterschaften in Rom aus. Dort steht am Montag und Dienstag der Zehnkampf auf dem Programm.

Niklas Kaul, Weltmeister von 2019, strebt zwei Jahre nach EM-Gold in München im Olympiastadion in Rom die erfolgreiche Titelverteidigung an. Manuel Eitel, Tim Nowak und Felix Wolter sind die weiteren deutschen Starter.

Resultate Zehnkampf

Text Wallstreet Journal (Bezahlschranke)

Infos DLV

Daten und Fakten Neugebauer

© dpa-infocom, dpa:240609-99-329026/2