Archivierter Artikel vom 09.05.2021, 19:50 Uhr
Split

Leichtathletik

Hussong und Craft mit Top-Ergebnissen bei Werfer-Europacup

Christin Hussong und Shanice Craft haben zum Abschluss des Werfer-Europacups in Split für zwei weitere deutsche Top-Ergebnisse gesorgt.

Christin Hussong
Christin Hussong wirft den Speer.
Foto: Michael Kappeler/dpa

Hussong musste im Speerwerfen nur der Polin Maria Andrejczyk, die das Gerät auf 71,40 Meter schleuderte, den Vortritt lassen. Die Europameisterin aus Zweibrücken kam als Zweite auf 66,44 Meter.

Craft belegte im Diskuswerfen mit 62,05 Meter den dritten Rang. Die 27-Jährige vom SV Halle lag lange auf Siegkurs, musste im letzten Durchgang aber die favorisierte Portugiesin Liliana Ca (62,80) und deren Landsfrau Irina Rodrigues (62,79) noch vorbeiziehen lassen. Mit 4519 Punkten belegten die deutschen Frauen in der Gesamtwertung den zweiten Platz hinter Polen (4549).

Noch besser lief es bei den Männern, die mit 4489 Punkten den Europacup vor Polen (4378) gewannen. Großen Anteil daran hatte Speerwurf-Ass Johannes Vetter, der bereits am Samstag seine olympischen Gold-Ambitionen eindrucksvoll untermauerte. Der deutsche Rekordhalter feierte mit 91,12 Meter einen überzeugenden Sieg.

Den zweiten deutschen Erfolg in Split steuerte Kugelstoßerin Sara Gambetta bei. Die 28-Jährige aus Halle/Saale gewann mit der persönlichen Bestleistung von 18,86 Meter und knackte damit die Norm für die Olympischen Spiele in Tokio.

© dpa-infocom, dpa:210509-99-532183/2

Ergebnisse Werfer-Europacup