New York

Leichtathletik

Charlton verbessert 16 Jahren alten Hürden-Weltrekord

Von dpa
Devynne Charlton
ARCHIV - Stellte einen neuen Weltrekord auf: Devynne Charlton (M.) von den Bahamas. Foto: Predrag Milosavljevic/XinHua/dpa

Devynne Charlton von den Bahamas hat bei den Millrose Games in New York einen 16 Jahre alten Hallen-Weltrekord verbessert.

New York (dpa). Die 28-Jährige lief beim Leichtathletik-Meeting der «Indoor Tour Gold» über 60 Meter Hürden 7,67 Sekunden. Damit war Charlton um eine Hundertstelsekunde schneller als die Schwedin Johann Kallur bei ihrem Rekordlauf am 10. Februar 2008 in Karlsruhe.

Für eine Weltbestleistung sorgte anschließend Josh Kerr aus Großbritannien. Auf der selten gelaufenen Distanz über zwei Meilen (rund 3219 Meter) lief der 1500-Meter-Weltmeister 8:00,67 Minuten und war damit 2,73 Sekunden schneller als sein Landsmann Mo Farah 2015 in Birmingham. Über zwei Meilen werden vom Leichtathletik-Weltverband keine Weltrekorde, sondern nur Weltbestleistungen geführt.

© dpa-infocom, dpa:240211-99-953713/2