Archivierter Artikel vom 14.01.2021, 17:36 Uhr
Frankfurt/Main

Anti-Doping-Regeln

Amerikanische Hürden-Olympiasiegerin McNeal suspendiert

Hürden-Olympiasiegerin Brianna McNeal aus den USA ist wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Regeln suspendiert worden. Dies teilte die Athletics Integrity Unit (AIU) des Leichtathletik-Weltverbandes World Athletics mit.

Hürden-Olympiasiegerin
Hürden-Olympiasiegerin Brianna McNeal aus den USA ist wegen Verstößen gegen die Anti-Doping-Regeln suspendiert worden.
Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa

Der Goldmedaillengewinnerin über 100 Meter Hürden von Rio de Janeiro und Weltmeisterin von 2013 droht eine längere Sperre: Die 29-Jährige war bereits im Dezember 2016 für ein Jahr gesperrt worden, weil sie dreimal bei Dopingkontrollen nicht angetroffen worden war.

© dpa-infocom, dpa:210114-99-28857/2

AIU-Stellungnahme

McNeal in der Datenbank des Weltverbandes