Archivierter Artikel vom 28.01.2010, 17:30 Uhr
Ankara

Türkei: 1 Milliarde Euro für EM-Bewerbung 2016

Die türkische Regierung unterstützt die Bewerbung für die Fußball-EM 2016 mit einer Milliarde Euro. Das teilte der türkische Fußball-Verband mit.

Die finanziellen Garantien «unterstreichen das Engagement des türkischen Ministerpräsidenten und der gesamten Regierung, Gastgeber dieses wichtigen Ereignisses zu werden», sagte Verbandspräsident Mahmut Ozgener. Mit dem Geld sollen Stadien gebaut und renoviert werden.

Neue Arenen soll es in Ankara, Izmir, Bursa, Konya, Eskiehir und Antalya geben. Das Atatürk-Olympiastadion und die Türk Telekom Arena in Istanbul sowie das Kadir Has Stadion in Kayseri sollen erneuert werden. Die Europäische Fußball-Union (UEFA) vergibt die EM 2016 am 27. Mai. Neben der Türkei bewerben sich Italien, Frankreich und Norwegen/Schweden. Die Unterlagen müssen bis zum 15. Februar bei der UEFA eingegangen sein. Im März und April werden UEFA-Experten die Bewerberländer besuchen und einen Evaluierungsbericht erstellen.