Archivierter Artikel vom 05.02.2010, 19:32 Uhr
Moskau

Russischer Fußball-Verein FK Moskau zieht zurück

Der russische Fußball-Erstligist FK Moskau zieht sich freiwillig aus der Eliteklasse zurück. Der Verein aus der Hauptstadt, der in der abgelaufenen Saison den sechsten Platz belegt hatte, verfügt nach eigenen Angaben nicht mehr über ausreichend Geld.

Zudem will der Hauptsponsor seine Unterstützung einstellen. Das meldete die Agentur Ria Nowosti. Die neue Spielzeit beginnt in Russland im März. FK Moskau kann sich über den nationalen Pokal sogar noch für den internationalen Wettbewerb qualifizieren.