Leipzig

Bericht «Bild»

Red Bull und Ralf Rangnick verhandeln über Vertragsauflösung

Ralf Rangnick und der Red-Bull-Konzern verhandeln nach Angaben der „Bild“-Zeitung über eine Auflösung des noch bis 2021 laufenden Vertrages. Der 62-Jährige wollte sich demnach nicht dazu äußern.

Ralf Rangnick
Will angeblich seinen Vertrag mit Red Bull auflösen: Ralf Rangnick.
Foto: Jan Woitas/dpa

Rangnick war bei RB Leipzig zwischen 2012 und 2019 als Trainer und Sportdirektor tätig. Seit dem vergangenen Sommer ist er für die Entwicklung der RB-Standorte in den USA und Brasilien zuständig. Zuletzt war ein Wechsel zum AC Mailand nach Italien gescheitert. In der Fußball-Bundesliga war Rangnick unter anderem auch für den FC Schalke 04 und den VfB Stuttgart tätig.

© dpa-infocom, dpa:200730-99-975408/2

Bericht Bild-Zeitung (Bezahlschranke)