Johannesburg

Organisatoren: Anschlag ohne Einfluss auf WM

Der Anschlag auf die Nationalmannschaft Togos in Angola wird nach Ansicht der WM-Organisatoren in Südafrika ohne Einfluss auf die Fußball-Weltmeisterschaft bleiben.

WM- Kommunikationschef Rich Mkhondo betonte in Johannesburg, dass der tödliche Zwischenfall im Nachbarland Angola rein gar nichts mit der Lage in Südafrika zu tun habe. Das sei so, als ob man beispielsweise einen Vorfall in Tschechien mit der Situation in Großbritannien in Verbindung zu bringen versuchte, meinte Mkhondo.