Toronto

MLS-Finale: Außenseiterduell Dallas gegen Colorado

Im Endspiel um den Titel in der Major League-Soccer (MLS) kommt es am Sonntag zum Aufeinandertreffen zweier Außenseiter. Mit dem FC Dallas und den Colorado Rapids haben sich zwei Überraschungsteams für das Finale in Toronto qualifiziert.

Die Texaner lösten das Ticket nach Playoff-Siegen gegen Titelverteidiger Real Salt Lake und im Halbfinale gegen die favorisierten Los Angeles Lakers (3:0) mit David Beckham. Deshalb werden Real Salt Lake auch die etwas besseren Chancen im Kampf um das Championat eingeräumt.

Colorado mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Conor Casey setzte sich in der Vorschlussrunde mit 1:0 gegen die San José Earthquakes durch. Das Team aus dem Norden von Denver stand bereits 1997 im Endspiel, verlor damals aber mit 1:2 gegen DC United aus Washington.