Archivierter Artikel vom 20.07.2019, 16:19 Uhr
Singapur

Champions Cup

Manchester United gewinnt in Singapur gegen Inter Mailand

Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United ist mit einem Sieg gegen Inter Mailand in den International Champions Cup gestartet.

Ole Gunnar Solskjaer
Ole Gunnar Solskjaer ist der Coach von Manchester United.
Foto: Martin Rickett/Press Association – dpa

Die Mannschaft von Trainer Ole Gunnar Solskjaer gewann in Singapur 1:0 (0:0) gegen den italienischen Traditionsverein. Stürmer Mason Greenwood erzielte in der 76. Minute das einzige Tor der Partie. Der frühere Wolfsburger Ivan Perisic (Kroatien) wurde bei Inter zur Halbzeit eingewechselt.

In der vergangenen Premier-League-Saison war Man United nur auf Platz sechs gelandet und hatte damit die Qualifikation für die Champions League verpasst. Dagegen tritt Inter Mailand als Vierter der Serie A in der Königsklasse an.

International Champions Cup