London

Premier League

Haaland bringt City auf Titelkurs: Zwei Tore gegen die Spurs

Von dpa
Erling Haaland
Erling Haaland feiert den ersten seiner beiden Treffer gegen die Tottenham Hotspur. Foto: Kin Cheung/AP/dpa

Die Tore von Erling Haaland machen mal wieder den Unterschied. Titelverteidiger Manchester City fehlt nur noch ein Schritt.

Lesezeit: 1 Minute
Anzeige

London (dpa). Dank Torjäger Erling Haaland hat Manchester City einen Riesenschritt zum vierten Meistertitel in der englischen Fußball-Premier-League in Serie gemacht.

Der frühere Dortmunder erzielte in einem hochklassigen Nachholspiel bei Tottenham Hotspur beide Tore zum 2:0 (0:0). Damit zog ManCity mit nun 88 Punkten an Rivale FC Arsenal vorbei und kann am Sonntag mit einem Sieg gegen West Ham United als erster Club viermal in Serie die Meisterschaft in der Premier League holen. Arsenal mit dem deutschen Nationalstürmer Kai Havertz, das vergeblich auf Schützenhilfe des großen Rivalen Tottenham gehofft hatte, empfängt am Sonntag den FC Everton.

Für die Spurs-Fans war das Duell mit City ein großes Dilemma. Einerseits gönnt der Tottenham-Anhang dem Rivalen aus dem Londoner Norden auf keinen Fall den Meistertitel, andererseits ging es für den Club noch um die Champions-League-Qualifikation. Durch die Niederlage ist der Rückstand von fünf Punkten auf Aston Villa aber nicht mehr aufzuholen. Der drittplatzierte FC Liverpool hatte die Königsklassen-Teilnahme bereits sicher.

Beide Clubs spielten voll auf Sieg. Tottenham hatte mitunter mehr vom Spiel, die besseren Chancen besaß aber City wie etwa beim Schuss von Kevin De Bruyne (47.). Kurz darauf war Haaland auf Zuspiel von De Bruyne zur Stelle (51.). In der zweiten Halbzeit wurde der Ex-Bielefeld-Keeper Stefan Ortega für den angeschlagenen Ederson eingewechselt und bewahrte ManCity bei einer starken Parade gegen Heung-Min Son vor dem Ausgleich. Nach einem Foul an Jeremy Doku machte Haaland vom Elfmeterpunkt alles klar (90.+1).

© dpa-infocom, dpa:240514-99-34039/3