Johannesburg

FIFA meldet größere Ticket-Nachfrage für WM

Nach Ablauf der dritten Ticket-Verkaufsphase für die Fußball-WM hat die FIFA eine positive Zwischenbilanz gezogen.

In dem am 22. Januar beendeten Bestellzeitraum seien rund 1,2 Millionen Anträge aus 192 Ländern für das Turnier vom 11. Juni bis 11. Juli in Südafrika eingegangen, teilte FIFA-Generalsekretär Jérome Valcke in Johannesburg mit. «Das ist ein erfreulicher Anstieg des Interesses», sagte Valcke. Damit sind gut vier Monate vor dem Turnierstart etwa zwei der drei Millionen Eintrittskarten für die 64 Spiele verkauft. Aus Deutschland wurden laut FIFA-Berater Horst R. Schmidt in der dritten Verkaufsphase 14 647 Kartenwünsche registriert.