Belo Horizonte

Vertrag bei Atlético Mineiro

Ex-Nationalstürmer Hulk kehrt nach Brasilien zurück

Brasiliens ehemaliger Fußball-Nationalspieler Hulk hat ein Angebot des brasilianischen Traditionsclubs Atlético Mineiro angenommen, gab der Verein aus Belo Horizonte auf seiner Homepage bekannt.

Hulk
Givanildo Vieira de Souza, der den Spitznamen «Hulk» trägt.
Foto: picture alliance / dpa

Der 34-jährige Stürmer werde in den nächsten Tagen zum Medizincheck kommen und einen Vertrag bis Ende 2022 unterschreiben. Givanildo Vieira de Souza, der den Spitznamen „Hulk“ von der Titelfigur aus den gleichnamigen Marvel-Comics hat und ihn seinem muskelbepackten Körper verdankt, spielte mehr als 50 Mal für die Seleção, unter anderem bei der Weltmeisterschaft in Brasilien 2014. Mit dem FC Porto gewann er 2011 die Europa League. 2012 wechselte er für über 50 Millionen Euro Ablöse von Porto zu Zenit St. Petersburg. 2016 ging er nach China zu Shanghai SIPG.

© dpa-infocom, dpa:210130-99-231165/2

Mitteilung Atlético Mineiro

Bericht Globoesporte