Archivierter Artikel vom 26.01.2021, 23:17 Uhr
Mailand

Italienischer Pokal

Derby-Sieg: Inter im Cup-Halbfinale – Rot für Ibrahimovic

Inter Mailand hat in einem packenden Stadtderby durch ein spätes Tor den Einzug in das Halbfinale des italienischen Fußball-Pokals geschafft.

Pokal-Derby
Romelu Lukaku (l) brachte Inter Mailand im Pokal-Derby gegen AC per Elfmeter zurück ins Spiel.
Foto: Antonio Calanni/AP/dpa

Die Mannschaft von Trainer Antonio Conte siegte am Dienstagabend im Giuseppe-Meazza-Stadion durch ein Freistoßtor des Dänen Christian Eriksen in der Nachspielzeit gegen den Stadtrivalen AC Mailand mit 2:1 (0:1).

In der Serie A führen die beiden Mailänder Teams die Tabelle an. Milan ist mit 43 Zählern und zwei Punkten Vorsprung auf Inter Spitzenreiter.

Bei dem hektischen Aufeinandertreffen waren die Rossoneri zunächst durch Zlatan Ibrahimovic in Führung gegangen (31.). Nachdem der Schwede aber in der 58. Minute die Gelb-Rote Karte sah, bekam das Spiel eine Wendung. Der belgische Torjäger Romelu Lukaku erzielte für Inter per Elfmeter den Ausgleichstreffer (71.). Im Halbfinale trifft das Conte-Team auf den Sieger der Partie zwischen Juventus Turin und Zweitligist AC Spal Ferrara (Mittwoch, 20.45 Uhr).

In den weiteren Viertelfinals stehen sich am Mittwoch Atalanta Bergamo mit dem deutschen Nationalspieler Robin Gosens und Lazio Rom (17.45 Uhr) sowie am Donnerstag (21.00 Uhr) SSC Neapel und Spezia Calcio gegenüber.

© dpa-infocom, dpa:210126-99-183251/3

Serie A