Archivierter Artikel vom 08.08.2020, 07:30 Uhr
Porto Alegre

Medienberichte

Copa América-Torschützenkönig folgt Jorge Jesus zu Benfica

Everton, Torschützenkönig der Copa América 2019, verlässt Grêmio Porto Alegre und wechselt zu Benfica Lissabon, berichteten brasilianische und portugiesische Medien.

Everton
Everton (r) von Gremio Porto Alegre in Aktion. Der Spieler wechselt zu Benfica Lissabon.
Foto: Fabio Motta/AP/dpa

Tage zuvor hatte sich „Cebolinha“ (Zwiebelchen), wie er aufgrund seiner Frisur, die an eine Zeichentrickfigur erinnert, genannt wird, schon tränenreich von Grêmio verabschiedet. Der 24-Jährige folgt dem Ruf des ehemaligen Flamengo-Trainers Jorge Jesus, der vor kurzem nach nur 13 Monaten in Rio de Janeiro nach Portugal zurückgegangen war. Bei der Copa América in Brasilien im vergangenen Jahr war Everton zum Shooting-Star avanciert, auch andere europäische Clubs sollen Interesse an ihm gehabt haben. Zwischenzeitlich lag sein Marktwert bei 40 Millionen Euro, Benfica soll 20 Millionen zahlen.

© dpa-infocom, dpa:200808-99-88669/2

Bericht Globoesporte

Bericht A Bola