Barcelona

Barça tiefer in roten Zahlen als gedacht

Die Finanzmisere bei Spaniens Fußballmeister FC Barcelona ist größer als bislang gedacht. Im vergangenen Geschäftsjahr habe der Club einen Verlust von 79,6 Millionen Euro gemacht, sagte der neue Vereinspräsident Sandro Rosell bei der Mitgliederversammlung in Barcelona.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net