Archivierter Artikel vom 06.08.2020, 07:52 Uhr
Bay Lake

Major League Soccer

Aus für Kai Wagner mit Philadelphia im MLS-Halbfinale

Der deutsche Fußballspieler Kai Wagner hat mit Philadelphia Union den Finaleinzug in der Major League Soccer verpasst. Gegen die Portland Timbers kassierte Philadelphia eine 1:2 (0:1)-Niederlage.

Kai Wagner
Verpasste mit Philadelphia das MLS-Finale: Kai Wagner (l).
Foto: Stephen M. Dowell/TNS via ZUMA Wire/dpa

Wagner, der im Februar von den Würzburger Kickers kam, stand in der Startformation und spielte durch. Beim 0:1 war er allerdings nicht schuldlos, weil er Gegenspieler Jeremy Ebobisse aus den Augen verlor (13.). In der Schlussphase erhöhte Sebastián Blanco auf 2:0 (70.). Andrew Wooten, bis 2019 noch für den Zweitligisten SV Sandhausen auf Torejagd, gelang nur noch der Anschlusstreffer (85.).

Der Finalgegner der Timbers wird zwischen Minnesota United und Orlando City ermittelt. Das Turnier wird nach der Corona-Pause im Vergnügungspark Disney World in Florida zu Ende gespielt. Nach dem Wettbewerb mit dem Finale am 11. August soll die nach zwei Spieltagen unterbrochene reguläre Saison fortgesetzt werden, ehe die Playoffs folgen.

© dpa-infocom, dpa:200806-99-61049/2

Statistik

Kader Philadelphia Union