Brüssel

Aus für Belgiens Fußball-Erstligist Mouscron

Der belgische Fußball-Erstligist Excelsior Mouscron steht unmittelbar vor dem Aus. Die Spieler des Konkurs-Vereins werden auch am 30. Dezember nicht zum Spiel in Westerlo antreten.

Das dritte Nichtantreten zu einem Spiel bedeutet automatisch den Zwangsabstieg. Das berichteten die belgische Tageszeitung «Grenzecho» (Eupen) und andere belgische Medien. Laut Zeitung erhalten die Spieler des Traditionsclubs bis Monatsende ihre Kündigung und sind von sofort an auf dem Transfermarkt. In der ersten Liga werden die Punkte, die Vereine gegen Mouscron erzielten, neu verteilt oder aberkannt. Anderlecht verliert demnach drei Punkte, der Club Brügge nur einen.

Mouscron steht nach der sogenannten Forfaiterklärung als erster Absteiger fest. Ziel der Konkursverwalter des Clubs sei es, den Verein in der kommenden Saison wenigstens in der dritten Liga antreten zu lassen.