Nordhausen

Thüringer Frauen mit unnötiger Niederlage in CL

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben im zweiten Spiel der Champions-League-Hauptrunde die erste Niederlage kassiert. Der deutsche Meister unterlag in eigener Halle dem russischen Serienmeister Dinamo Wolgograd mit 30:33 (13:14).

Der THC hatte mehrfach die Chance, das Blatt zu wenden, produzierte aber in den entscheidenden Phasen viele Fehler. Erfolgreichste THC-Torschützin war Sonja Frey mit sieben Treffern. Wolgograds Ekaterine Peche sah in der 59. Minute nach einem Foul an Nadja Nadgornaja die Rote Karte.