Hamburg

Schefverts Einstand misslungen: Minden verliert

In der Handball-Bundesliga ist Ulf Schefvert der Einstand als neuer Coach des TSV GWD Minden misslungen.

Der Tabellenletzte verlor am 20. Spieltag bei der HSG Wetzlar 23:26 (10:12) und hat bereits fünf Punkte Rückstand auf den 16. Platz, der zur Relegation um den Klassenverbleib berechtigt. Der Schwede Schefvert, zuletzt Trainer beim dänischen Club GOG Svendborg Gudme, der sich wegen Insolvenz aus dem Europacup der Pokalsieger zurückgezogen hatte, war erst am 15. Februar in Minden als Nachfolger der beurlaubten Richard Ratka angetreten.