Archivierter Artikel vom 18.10.2010, 08:50 Uhr
Reykjavik

Oldenburg erreicht dritte Runde im EHF-Pokal

Die Handball-Frauen des VfL Oldenburg stehen in der dritten Runde des europäischen EHF-Pokals.

Das Team von Trainer Leszek Krowicki verlor zwar das Rückspiel gegen den isländischen Meister Valur Reykjavik mit 26:28 (9:11), steht nach dem deutlichen 36:25-Hinspielerfolg wegen der besseren Tordifferenz aber dennoch in Runde drei. Erfolgreichste Werferin war Angie Geschke mit neun Toren. Die Oldenburger hatten ihr Heimspielrecht im Vorfeld abgegeben und beide Partien an diesem Wochenende in der isländischen Hauptstadt absolviert.