Leipzig

EM-Quali: Spiel der Handballerinnen terminiert

Die deutschen Handballerinnen bestreiten am 30. Mai im schwäbischen Freudenstadt ihr letztes Qualifikationsspiel für die Europameisterschaft. Die Nationalmannschaft von Bundestrainer Rainer Osmann trifft um 16.00 Uhr in der Stadionhalle auf Italien.

Das teilte der Deutsche Handballbund (DHB) mit. Das Team um Auswahl-Spielführerin Nina Wörz hat die ersten beiden Qualifikations-Duelle gegen Slowenien und Italien bereits gewonnen und führt seine Gruppe als ungeschlagener Spitzenreiter an. Am 31. März und 4. April muss das DHB-Team gegen Weißrussland antreten, ehe am 26. Mai das Rückspiel in Slowenien steigt. Die beiden Gruppen-Besten lösen das Ticket für die EM vom 7. bis 19. Dezember in Dänemark und Norwegen.