Archivierter Artikel vom 18.01.2020, 14:14 Uhr
Abu Dhabi

European Tour

Heisele vor Finalrunde in Abu Dhabi in den Top Ten

Der deutsche Golfprofi Sebastian Heisele hat sich am dritten Tag der Abu Dhabi Championship dank einer hervorragenden 64er-Runde in die Top Ten gespielt.

Sebastian Heisele
Sebastian Heisele spielte in Abu Dhabi mit 64 Schlägen die Rundes des Tages.
Foto: Kamran Jebreili/AP/dpa

Der 31-Jährige aus Dillingen verbesserte sich mit insgesamt 207 Schlägen um 52 Plätze auf den geteilten neunten Rang. Deutschlands Top-Golfer Martin Kaymer kehrte nach einer 69er-Runde ins Clubhaus zurück und liegt mit 210 Schlägen auf dem 37. Platz.

Heisele zeigte auf dem Par-72-Kurs in der Wüste mit acht Birdies die beste Leistung des Tages. Im vergangenen Jahr hatte er noch auf der zweitklassigen Challenge Tour gespielt und sich mit hervorragenden Ergebnissen die Spielberechtigung für die European Tour erkämpft.

Die Führung bei dem mit sieben Millionen Dollar dotierten Turnier in den Vereinigten Arabischen Emiraten übernahm der Routinier Lee Westwood mit 202 Schlägen. Der 46 Jahre alte Engländer spielte am Samstag eine 65er-Runde und liegt vor dem Schlusstag einen Schlag vor Bernd Wiesberger aus Österreich und dem Italiener Francesco Laporta (beide 203). Westwood hat in seiner Karriere bislang 24 Turniere auf der Europa-Tour gewonnen.

Leaderboard