Archivierter Artikel vom 12.03.2021, 18:01 Uhr
Nürnberg

DEL

Ustorf soll Sportdirektor bei Nürnberg Ice Tigers werden

Die Nürnberg Ice Tigers besetzen den Posten des Sportdirektors neu. Laut „Bild“ und „Nordbayern.de“ soll der frühere Eishockey-Nationalspieler Stefan Ustorf das Amt übernehmen.

Stefan Ustorf
Soll Sportdirektor in Nürnberg werden: Stefan Ustorf.
Foto: Lisa Ducret/dpa

Der Club aus der Deutschen Eishockey Liga hatte zuvor André Dietzsch mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Sportdirektor entbunden. Seine Tätigkeit als Torwarttrainer sei von der Freistellung nicht betroffen, hieß es in der Mitteilung.

„André macht als Torwarttrainer und Bindeglied zwischen Ice Tigers und EHC 80 Nürnberg einen hervorragenden Job. Gerade im Hinblick auf die Kaderplanung im Rahmen unserer Möglichkeiten benötigen wir aber einen Sportdirektor, der sich voll und ganz auf diesen zentralen Aufgabenbereich und das Scouting konzentrieren kann“, sagte Ice-Tigers-Geschäftsführer Wolfgang Gastner.

Der neue Sportdirektor, der den gesamten sportlichen Bereich der Ice Tigers verantworten wird, tritt seinen Dienst nach der offiziellen Vorstellung am kommenden Montag an. Ustorf wäre ein namhafter Kandidat. Der 47-Jährige lief in weit über 100 Länderspielen für Deutschland auf und wurde mit den Eisbären Berlin zwischen 2005 und 2012 sechsmal deutscher Meister.

© dpa-infocom, dpa:210312-99-799545/2

Tabelle und Spielplan DEL

Spielplan Ice Tigers

Kader Ice Tigers

Mitteilung