Archivierter Artikel vom 18.12.2009, 22:00 Uhr
Berlin

Sperre gegen Eishockey-Profi Busch aufgehoben

Die 22-monatige Sperre gegen den Eishockey-Nationalspieler Florian Busch ist endgültig aufgehoben worden. Das Schweizer Bundesgericht verneinte die Zuständigkeit des Internationalen Sportgerichtshof CAS und hob damit das CAS-Urteil auf, teilte Buschs Club Eisbären Berlin mit.

Der 24 Jahre alte Stürmer hatte vor gut 20 Monaten eine Dopingprobe verweigert. Seiner Beschwerde gegen die vom CAS verhängte Sperre war bereits im November stattgegeben worden, jedoch musste noch die Urteilsbegründung abgewartet werden. Die Kosten des Rechtsstreits von insgesamt 11 000 Schweizer Franken muss die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA tragen, hieß es in der Mitteilung weiter.