Finne Kuhta verlässt Freezers

Hamburg (dpa) – Der finnische Stürmer Kimmo Kuhta verlässt die Hamburg Freezers. Dies teilte der Club aus der Deutschen Eishockey- Liga (DEL) mit. Der 34-Jährige habe um sofortige Freigabe gebeten. Der Vertrag wurde daraufhin aufgelöst.

«Kimmo hat uns glaubhaft versichert, dass es für ihn und seine Familie wichtig ist, diesen Schritt jetzt zu gehen», wurde Freezers-Geschäftsführer Michael Pfad in einer Mitteilung zitiert. Nähere Angaben machte der Club nicht. Kuhta war erst im September aus Helsinki nach Hamburg gekommen und schoss in 32 Spielen 14 Tore. Künftig wird er wieder für seinen Heimatclub HIFK Helsinki spielen.