Calgary

Sieg in Calgary

Eishockey-Frauen aus Kanada gewinnen WM-Endspiel gegen USA

Die Eishockey-Frauen aus Kanada haben erstmals seit neun Jahren wieder den Weltmeistertitel gewonnen.

Heimsieg
Kanadas Eishockey-Frauen feiern den WM-Sieg im heimischen Calgary.
Foto: Jeff Mcintosh/The Canadian Press/AP/dpa

Die Kanadierinnen siegten im Endspiel am Dienstag (Ortszeit) in Calgary 3:2 (0:2, 2:0, 0:0) nach Verlängerung gegen Titelverteidiger USA. Marie-Philip Poulin erzielte in der achten Minute der Extraspielzeit das Siegtor gegen den großen Rivalen und krönte damit die Aufholjagd nach einem frühen 0:2-Rückstand. Insgesamt war es der elfte WM-Titel für Kanadas Frauen-Team, nachdem zuletzt fünfmal die USA triumphiert hatten.

Den dritten Platz sicherte sich Finnland durch ein 3:1 (1:0, 2:1, 0:0) über die Auswahl der Schweiz. Die deutschen Frauen, die im Viertelfinale 0:7 gegen Kanada verloren hatten, beendeten das Turnier auf dem achten Rang.

© dpa-infocom, dpa:210901-99-46282/2

Spielbericht auf Homepage des Weltverbandes

Statistik zum Finale