EHC München verpflichtet Amerikaner Richmond

München (dpa). Der EHC München hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und den amerikanischen Verteidiger Danny Richmond verpflichtet.

Wie der Verein aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) mitteilte, kommt Richmond vom finnischen Erstligisten Pelicans Lahti nach Bayern. Der US-Boy bestritt in seiner Karriere bereits knapp 500 Partien in der American Hockey League (AHL) und kam in der National Hockey League (NHL) 49 Mal zum Einsatz.

«Danny zeichnet sich unter anderem durch seine Schnelligkeit und seinen Ehrgeiz aus. Nicht umsonst wurde er 2003 vom NHL-Club Carolina Hurricanes in der zweiten Runde gedraftet», sagte EHC-Cheftrainer Pierre Pagé. Seinen ersten großen Erfolg bejubelte Richmond im Jahr 2004, als er mit der amerikanischen Nationalmannschaft die erste Goldmedaille für sein Land bei einer U-20-Weltmeisterschaft gewann.

Meldung