Berlin

DEB-Gegner Weißrussland benennt Olympia-Kader

Als erster Teilnehmer des olympischen Eishockey-Turniers hat der deutsche Vorrundengegner Weißrussland seinen vorläufigen Kader benannt.

Der neue Auswahltrainer Michail Sacharow berief dabei neben vier Profis aus der nordamerikanischen NHL in Star-Torhüter Andrej Mesin von Dynamo Minsk einen Akteur, der auch in Deutschland noch gut bekannt ist. Der 35-Jährige bestritt in der DEL zwischen 1998 und 2002 insgesamt 244 Partien für Nürnberg und die Berlin Capitals und wurde bei der WM 2009 als bester Schlussmann ausgezeichnet. Mesin war auch schon bei Weißrusslands bisherigen Olympia-Teilnahmen 1998 und 2002 dabei. Vor acht Jahren gelang in Salt Lake City sensationell der Einzug ins Halbfinale.

Der Weltranglisten-Achte ist am 20. Februar in Vancouver letzter deutscher Vorrundengegner. Zum Auftakt trifft die DEB-Auswahl am 17. Februar auf Olympiasieger Schweden, am 19. Februar wartet in Finnland auch der Olympia-Zweite von Turin auf die deutsche Mannschaft.