Augsburg

Dauerverletzter Augsburger Bakos beendet Laufbahn

Der dauerverletzte Michael Bakos von den Augsburger Panthern muss seine Karriere beenden.

Schluss
Ex-Nationalspieler Michael Bakos beendet seine Karriere.
Foto: Daniel Karmann – DPA

Der 100-malige deutsche Nationalspieler könne wegen der vielen Rückschläge im Laufe seiner Karriere «seine Leistungsfähigkeit nicht mehr erreichen und auch seinen Beruf als Eishockeyspieler nicht mehr beschwerdefrei ausüben», teilte der schwäbische Verein schriftlich mit. Zuletzt war der 35-Jährige lange mit einer komplizierten Schulterverletzung ausgefallen, die er sich im Oktober 2013 zugezogen hatte.

«Natürlich will kein Leistungssportler seine Karriere so beenden. Ich habe alles daran gesetzt, noch mindestens eine Saison das Trikot meiner Augsburger Panther tragen zu können und einen schöneren Abschied zu bekommen», erklärte Defensivakteur Bakos, der vor 13 Jahren mit den Adlern Mannheim Meister in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) geworden war. «Doch jetzt ist es die einzig richtige Entscheidung, meine sportliche Laufbahn zu beenden», kommentierte er.