Archivierter Artikel vom 22.01.2020, 10:48 Uhr

Neue Liga für DACH-Region

Schalke Evolution siegt zum Auftakt der LoL Prime League

Der Einstieg in die neue League-of-Legends-Liga für den deutschsprachigen Raum lief nicht für alle Mannschaften nach Plan. Während Schalkes Nachwuchsteam im Eröffnungsspiel punktet, unterliegen zwei Top-Favoriten ihren Gegnern.

Lesezeit: 1 Minuten
Schalke 04 Evolution
Schalke 04 Evolution hat das Auftaktspiel der Prime League gewonnen.
Foto: Benedikt Wenck/dpa

Berlin (dpa). Das Nachwuchsteam Schalke 04 Evolution hat das Auftaktspiel der neu gegründeten Prime League für League of Legends gewonnen. In der höchsten Division der Liga für die Region Deutschland, Österreich und Schweit setzten sich die Gelsenkirchener gegen Ad Hoc Gaming durch.

„Es fühlt sich gut an, das erste Match zu gewinnen“, sagte Schalkes Bot-Laner Nihat „Innaxe“ Aliev im Stream nach dem Spiel. „Wir haben ganz gut gespielt.“ Das Nachwuchsteam konnte die Partie vor allem mit einem strategischen Ausschalten der Drachen für sich entscheiden.

Enttäuschend starteten zwei der Favoriten. Der amtierende Meister der European Masters, Berlin International Gaming (BIG), verlor gegen myInsanity. Und das mit einem fast komplett neuen, starken Team antretende Mousesports, bei dem unter anderem der ehemalige G2-Esports-Ersatzspieler Hampus Mikael „promisq“ Agrahamsson aufläuft, unterlag Euronics Gaming.

Die Prime League ist die neue Liga für League of Legends für die deutschsprachige Region und löst die Premier Tour ab. Die Liga will allen Spielern der Region eine Anlaufstelle bieten, wobei die Pro Division die höchste Stufe darstellt. Dort spielen bis März insgesamt zehn Teams an 18 Spieltagen online den Spring Split aus.

Prime League