Archivierter Artikel vom 02.07.2020, 00:51 Uhr
San Diego

Liga wird umstrukturiert

Neues Turnierformat für Rocket League Championship Series 10

Rocket-League-Entwickler Psyonix hat ein neues Format für die zehnte Saison der Rocket League Championship Series (RLCS) angekündigt. RLCS X läuft von August 2020 bis Mai 2021 und umfasst eine Vielzahl von Turnieren mit einem Gesamtpreisgeld von über 4,5 Millionen US-Dollar.

Rocket League
Zum ersten Mal seit 2016 nimmt Psyonix umfangreiche Änderungen am RLCS-Format vor. (Archivbild).
Foto: Psyonix/dpa

Die gesamte Saison wird dabei in drei Splits unterteilt. Pro Split gibt es wiederum drei europäische und amerikanische Turniere. Jedes Team sammelt basierend auf seinen Leitungen Punkte, um sich für das internationale Major zu qualifizieren, das zum Ende jedes Splits stattfindet. Am Ende der Saison steht die World Championship. Die Teams, die in allen drei Splits die meisten Punkte sammeln konnten, können dann um den Weltmeistertitel spielen.

Neben der regulären Saison gibt es eine weitere wöchentliche Turnier-Serie „The Grid“. Dort spielen die besten RLCS-Teams um zusätzliches Preisgeld, bessere Platzierungen bei Turnieren und einen Platz für das die Major am Ende des Splits.

© dpa-infocom, dpa:200702-99-641692/3

Meldung Psyonix