London

Gegen Virtus.pro

Neues CS:GO-Team von Cloud9 verpatzt Debüt bei Flashpoint

Die neue Counter-Strike-Aufstellung von Cloud9 hat ihren ersten Auftritt beim Turnier Flashpoint 2 verpatzt. Gegen Virtus.pro verlor das Team der amerikanischen Organisation mit 0:2 (5:16; 14:16) und muss damit einen frühen Dämpfer einstecken.

Flashpoint 2
Zum Debüt beim Flashpoint 2 ging das neue CS:GO-Team von Cloud9 leer aus.
Foto: Flashpoint/dpa

Cloud9 hatte im September die komplette Neuformierung der CS:GO-Abteilung angekündigt. Knapp zwei Monate später kam es in der neuen Flashpoint-Saison nun zum ersten Spiel der neuen Aufstellung. Bereits auf der ersten Karte wurde aber bereits deutlich: Cloud9 wurde von Virtus.pro überrannt, und gewann selbst nur fünf Runden.

Auf der eigenen Kartenwahl Overpass hatte Cloud9 noch die Chance zum Ausgleich und damit auf eine entscheidende dritte Karte, fiel aber erneut früh in den Rückstand. Die erste Hälfte ging erneut an Virtus.pro. Cloud9 kämpfte sich zwar zunächst zurück, konnte die Niederlage aber schließlich nicht mehr abwenden.

© dpa-infocom, dpa:201112-99-313547/2

Spielplan der Flashpoint-2-Gruppenphase